„Ich will auch cool sein!“ - Bi-Direktionale Kommunikation nach Web-Machart mit SignalR

Geändert am Mo, 03 Sep 2012 10:40 von Albert Weinert — Kategorisiert als: Nicht kategorisiert

Host


Thema

„Ich will auch cool sein!“ - Bi-Direktionale Kommunikation nach Web-Machart mit SignalR

Google, Facebook & Co. machen es vor: Benutzer wollen Daten und Updates sehen, jetzt & gleich. Für uns Entwickler ist immer nur Request-Response langweilig, mühselig und vor allem nicht immer den Anforderungen entsprechend. Wie oft laufen wir in Situationen wo ein Server oder Service asynchron in Clients hinein Nachrichten und Daten schicken möchte – ohne dass die Clients ständig explizit anfragen? Oft. Eine mögliche Lösung findet sich in HTTP-basiertem Long Polling oder im neuen WebSockets-Standard. Christian Weyer zeigt dem .NET-Entwickler wie man diese Anforderungen mit SignalR über ein sehr einfaches und gleichzeitig mächtiges Programmiermodell einfach umsetzen kann, ohne sich um die darunter liegenden Protokolle und (Quasi-)Standards im Detail scheren zu müssen. Denn wir wollen eines: bi-direktionale Real-Time-Kommunikation über Standardnetzwerkinfrastrukturen mit potentiell beliebigen Endgeräten (Desktop, Browser, Mobile) realisieren - nicht nur im Web. Na, schaun mer mal.

Ort und Zeit

Live Meeting und Chat 3. September 2012 ab 20 Uhr